Besten Kaffeevollautomaten im Test

Ein wahrer Kaffeegenießer kommt um die Investition in einen Kaffeevollautomaten nicht herum. Denn sie bieten die Kaffeezubereitung auf Knopfdruck und stellen ein aromatisches Heißgetränk her. Mit dem integrierten Mahlwerk wird genau die richtige Menge Kaffeemehl aus frischen Bohnen hergestellt, die sich im Vorratsbehälter befinden. Die Menge ist genau auf die gewünschte Kaffeespezialität angepasst. Die Brühgruppe sorgt für die richtige Wassertemperatur und den richtigen Druck, mit der die Flüssigkeit durch den Siebträger mit Kaffeemehl gedrückt wird. Grundsätzlich sind Kaffeevollautomaten dafür gedacht, köstlichen Espresso herzustellen. Der Automat verdünnt das gewünschte, ausgewählte Heißgetränk, um einen großen Kaffeebecher zu füllen. Wird der Espresso im Automaten mit Milch oder Milchschaum vermischt, entsteht ein köstlicher Cappuccino, Latte Macchiato oder Milchkaffee. Dafür ist die programmierte Reihenfolge verantwortlich. Ein Kaffeevollautomat erleichtert die Herstellung von unterschiedlichen Kaffeespezialitäten, da sich diese ganz einfach per Knopfdruck, ohne Aufwand oder Verwendung von weiteren Geräten herstellen lassen. Einfache kann die Kaffeezubereitung nicht sein!

Drei interessante Kaffeevollautomaten Tests 2017

DeLonghi ECAM 22.110.B Kaffeevollautomat

Sale
De'Longhi Magnifica S ECAM 22.110.B Kaffeevollautomat (Direktwahltasten und Drehregler, Milchaufschäumdüse, Kegelmahlwerk 13 Stufen, Herausnehmbare Brühgruppe, 2-Tassen-Funktion) schwarz
  • Die spezielle Aufschäumdüse ermöglicht ein perfektes Milchschaum Ergebnis für einen cremigen Cappuccino oder Latte Macchiato
  • Brühgruppe lässt sich zur einfachen Reinigung vollständig entnehmen
  • Geeignet für Kaffeebohnen und Kaffeepulver
  • Direktwahltasten für ein und zwei Tassen
  • Extra leises Kegelmahlwerk (13-stufig): Mahlgrad individuell einstellbar

Der DeLonghi ECAM 22.110.B Kaffeevollautomat verfügt über das Cappuccino System und ermöglicht daher, dass cremiger Milchschaum für Latte Macchiato und Cappuccino hergestellt werden können. Die Ausstattung des kleinen Vollautomaten bietet einen praktischen Bohnenbehälter, der mit Aroma-Safe ausgestattet ist. Wer keine Bohnen verwenden möchte, kann genauso Kaffeepulver für die Zubereitung nutzen. Das Mahlwerk lässt sich genau auf die Kaffeestärke über den Drehknopf an der Vorderseite einstellen. Zu finden sind hier auch unterschiedliche Wahltasten für beispielsweise eine oder zwei Tassen Kaffee. Die Maschine verfügt über einen 1,8 Liter großen Wassertank, der sich einfach entnehmen und befüllen lässt. Das Mahlen der Kaffeebohnen mit dem Kegelmahlwerk gestaltet sich sehr leise. Die separate Milchaufschäumdüse bereitet köstlichen Milchschaum zu. Für unterschiedliche Tassengrößen lässt sich der Auslauf bequem verstellen. Für eine einfache Reinigung kann die Brühgruppe einfach herausnehmen werden. Der Kaffeevollautomat lässt sich durch sein schickes Design und seine geringe Größe in jede Küche integrieren, ohne viel Platz zu beanspruchen.

Philips HD8834/01 3100 Serie Kaffeevollautomat

Philips HD8834/01 3100 Serie Kaffeevollautomat, integrierte Milchkaraffe, schwarz
  • Cremiger Cappuccino auf Knopfdruck dank abnehmbarer, hygienischer Milchkaraffe
  • Langlebiges Scheibenmahlwerk aus 100% Keramik für gleichbleibende Leistung und natürlichen Geschmack
  • Auch mit Kaffeepulver nutzbar für mehr Vielfalt und Flexibilität dank separatem Pulverfach
  • Einfache Bedienung dank intuitivem Display und Schnellwahltasten je Getränk
  • Leichte Reinigung und hohe Hygiene durch herausnehmbare Brühgruppe

Mit dem Philips HD8834/01 3100 Serie Kaffeevollautomat lassen sich im Handumdrehen cremiger Espresso und köstlicher Cappuccino auf Knopfdruck herstellen. Es braucht keine Milch separat aufgeschäumt zu werden, da eine hygienische Milchkaraffe direkt integriert ist. Das integrierte Scheibenmahlwerk ist aus Keramik gefertigt und stellt dadurch eine hohe Langlebigkeit mit gleichbleibender Leistung sicher. Neben Kaffeebohnen lässt sich auch Kaffeepulver für die Maschine verwenden. Dafür gibt es ein separates Pulverfach, das im Kaffeevollautomaten integriert ist. Die Bedienung gestaltet sich dank intuitivem Display und unterschiedlichen Schnellwahltasten sehr einfach. Der Kaffeeauslauf ist in der Höhe verstellbar, sodass unterschiedlich hohe Tassen problemlos genutzt werden können. Für eine leichte Reinigung und Hygiene ist die Brühgruppe so gestaltet, dass sie der Maschine entnommen werden kann. Die Reinigung der nicht entnehmbaren Teile erfolgt über die Reinigungs- und Entkalkungsvorgänge, die automatisch regelmäßig durchgeführt werden. Auf Knopfdruck gibt es ohne großen Aufwand genau die köstliche Kaffeespezialität, die sich der Kaffeegenießer wünscht.

Melitta E 950-103 Kaffeevollautomat Caffeo Solo

Sale
Melitta E 950-103 Kaffeevollautomat Caffeo Solo mit Vorbrühfunktion, silber/schwarz
  • Für echte Kaffeegourmets: höchster Kaffeegenuss mit intelligenter Stahlkegelmahlwerk 3-Stufen -Einstellung, für gleichbleibenden optimalen Kaffeegenuss automatische Mahlmengenregulierung.
  • Kaffeestärke 3-stufig einstellbar, Brühtemperatur 3-stufig prorammbierbar, Wassermenge stufenlos regelbar.
  • Hoher Komfort: einfaches Bewegen der Maschine durch praktische Rollen, abnehmbarer Wassertank mit automatischer Wassermengenerkennung,
  • höhenverstellbare Auslauf bis 13,5 cm, 2-Tassen-Zubereitung, Tassenablage zum Vorwärmen, kleiner Kaffeevollautomat mit nur 20 cm Breite
  • Automatische Reinigung: Schnell, hygienisch per Knopfdruck Reinigen und Entkalken, herausnehmbare Brühgruppe, leicht zu reinigende Oberflächen und Materialien, wie Tropfschale, Tresterbehälter, Edelstahlabtropfblech

Der Melitta E 950-103 Kaffeevollautomat Caffeo Solo bietet dem Kaffeeliebhaber Kaffeegenuss auf hoher Ebene. Das integrierte Stahlkegelmahlwerk lässt sich über drei Mahlstufen einstellen. Gleichzeitig ist eine automatische Mahlregelung integriert. Die Kaffeestärke und die Brühtemperatur sind über drei Stufen variabel wählbar. Gleichzeitig gibt es eine stufenlose Regulierung der Wassermenge. Sehr komfortabel sind die integrierten Rollen, da sich dadurch die Maschine einfach bewegen lässt. Der Wassertank ist abnehmbar und mit einer automatischen Wassermengenerkennung ausgestattet. Der Auslauf lässt sich in der Höhe bequem verstellen und kann auch zwei Tassen Kaffee gleichzeitig zubereiten. Die Tassenablage wärmt die Tasse vor, damit das Heißgetränk die richtige Temperatur behält. Die Reinigung erfolgt automatisch per Knopfdruck, wenn es gewünscht wird. Für eine Innenreinigung lässt sich die Brühgruppe einfach entnehmen. Der Kaffeevollautomat verfügt über eine sparsame LED-Leuchte und ist mit einer Komplett-Abschaltung ausgestattet. Die automatische Abschaltung und der Energiesparmodus sind programmierbar, sodass die Maschine immer nur sehr wenig Strom benötigt.

Funktionsweise von Kaffeevollautomaten

Die Funktionsweise eines Kaffeevollautomaten unterschieden sich erheblich Filterkaffeemaschinen. Denn bei einem Vollautomaten wird das frische, gemahlene Kaffeepulver zusammengepresst. Nachdem die Brüheinheit einen Druck von 10 bis 15 bar im Inneren des Gerätes aufgebaut hat, wird das heiße Wasser mit einem Druck von 8 bar durch das Kaffeepulver gepresst. Wie lange das Wasser durch das Kaffeepulver braucht ist abhängig vom gewählten Mahlgrad des Pulvers und vom gewünschten Geschmack. Durch die kurze Einwirkzeit und den vorhandenen Druck werden die enthaltenen Aromastoffe freigesetzt. Gleichzeitig wird durch diese Technik verhindert, dass Bitterstoffe und zu viel Koffein freigesetzt werden. Dadurch ergibt sich ein bekömmlicherer und geschmackvollerer Kaffee als bei einer Filtermaschine. Das heiße Wasser und der hohe Druck lösen auch die in den Bohnen befindlichen Öle. Sie sind verantwortlich für die weiche, cremige Konsistenz und erzeugen eine cremige Haube. Ein guter Kaffeevollautomat und hochwertige Bohnen bereiten einen einzigartigen Espresso mit einer aussagekräftigen Farbe und unbeschreiblichen Geschmacksvielfalt zu.

Den passenden Kaffeevollautomaten für die eigenen Bedürfnisse finden

Es gibt eine ganze Reihe von Kaffeevollautomaten. Die Qualitätsmerkmale der angebotenen Modelle beruhen auf Unterschieden, die mit der Kaffeeherstellung direkt in Verbindung stehen. Dazu gehören die Mechanik und natürlich die Wasserhandhabung. Ein wichtiges Qualitätsmerkmal ist der Druck, mit dem das Wasser durch das Kaffeepulver gepresst wird. Exakte Rahmenbedingungen für einen köstlichen Espresso sind sechs bis acht Gramm fein gemahlene Kaffebohnen, eine Wassertemperatur von 89 bis 95° Celsius und ein Druck, der bei neun bar liegen sollte. Innerhalb von 25 Sekunden sollte der Vollautomat den Kaffee mit einer Wassermenge von 20 bis 30 ml extrahieren. Je exakter das Gerät arbeitet und die wichtigen Rahmenbedingungen einhält, umso besser ist der Espresso laut dieser Webseite für Espressokocher Test.

Wichtige Aspekte für einen guten Kaffeevollautomaten sind daher das Mahlwerk, die Brüheinheit, der aufgebaute Druck und die fein abgestimmten Mengen von Wasser und Kaffeepulver. Wenn die Möglichkeit besteht, sollte vor dem Kauf der gewünschten Maschine ein Espresso verkostet werden, damit es nachher keine Enttäuschung gibt. Sinnvoll ist beim Kaffeevollautomaten, wenn sich die Brühgruppe einfach entnehmen lässt. Dadurch wird eine bessere Reinigung möglich. Denn wo Feuchtigkeit entsteht und feuchtes Kaffeemehl zurückbleibt, ergibt sich ein guter Nährboden für Schimmelpilze.

Gerade in der Bedienung gibt es große Unterschiede. Denn die meisten digitalen Geräte haben ein eigenes Bedienkonzept. Ob diskrete Tasten oder doch lieber ein Touchscreen gewünscht wird, hängt von den eigenen Vorlieben ab. Sind allerdings kryptische Zeichen oder wackelige Regler vorhanden, vergeht schnell der Spaß an der Kaffeezubereitung mit einem Vollautomaten.

Hochwertige Geräte sind mit Zusatzfunktionen für den individuellen Kaffeegeschmack ausgestattet. So lässt sich die Menge, die Reihenfolge der Zubereitung von Kaffee oder zusätzlichem Milchschaum genau festlegen. Zu den wichtigsten Ausstattungsmerkmalen gehört die Milchschaumzubereitung. Einfacher ausgestattete Vollautomaten verfügen über eine einfache Dampfdüse, wo die Milch separat aufgeschäumt wird. Höherwertige Geräte haben einen Milchschaumbereiter. Mit einem Tastendruck ist köstlicher Cappuccino oder Latte Macchiato zubereitet.

Vor- und Nachteile im Überblick

Vorteile:

  • Bereitet köstlichen Kaffee portionsweise aus frisch gemahlenen Bohnen
  • Ist mit einem Milchschaumbereiter oder Milchaufschäumer ausgestattet
  • Verfügt über automatische Reinigungsintervalle
  • Brühgruppe lässt sich zur hygienischen Reinigung entnehmen
  • Abschaltautomatik für geringen Stromverbrauch

Nachteile:

  • Teuer in der Anschaffung
  • Aufwendig in der Wartung und Pflege

Günstiger dagegen sind die Kaffeepadmaschinen, diese aber sehr viel Müll verursachen und wiederum die Pads gerade nicht günstig sind – wir empfehlen Ihnen dazu diese Webseite https://www.kaffeepadmaschinen24.de/.

Große Auswahl an Vollautomaten gibt es hier auf Amazon:

Für einen wahren Kaffeegenießer gibt es nichts Größeres als einen Espresso aus einem hochwertigen Kaffeevollautomaten. Doch ein köstlicher Espresso ist nur so gut wie das Mahlwerk, der Wasserdruck, die Wassertemperatur, die Feinheit des Kaffeepulvers und natürlich die Qualität der Kaffeebohnen. Bei einem Kaffeevollautomaten sollte der Preis daher nicht erste Priorität haben.